Home / Kindersicherungen

Kindersicherungen

Abbildung
Vergleichssieger
EMZ 101829
Unsere Empfehlung
Bachmann
RuS
Reer 29010
Offgridtec
ModellEMZ 101829BachmannRuSReer 29010Offgridtec
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung2,3Gut
Kundenbewertung
51 Bewertungen

40 Bewertungen

7 Bewertungen

31 Bewertungen

557 Bewertungen
HerstellerEMZBachmannP&P PekarekReerOffgridtec GmbH
ModellEMZ 101829Bachmann 924201RuS Kindersicherung für Steckdosereer 29010Offgridtec 0003-78114-20er
Art des VerschlussesSchlossDreh­ver­schlussSteck­ver­schlussSteck­ver­schlussDreh­ver­schluss
Art der MontageEin­ste­ckenEin­ste­ckenEin­ste­ckenEin­ste­ckenKle­be­st­reifen
DiebstahlschutzJa Ja Nein Nein Nein
Vorteile
  • effek­tiver Schutz gegen Strom­dieb­stahl
  • 2 Schlüssel im Set ent­halten
  • eigener Schlüssel zum Ent­fernen
  • 3 Schlüssel im Set ent­halten
  • sch­nell ent­fernt und wie­der­ver­wendbar
  • Kappe zum Ent­fernen inkl.
  • große Stück­zahl
Nachteile
  • Qualität
  • Verarbeitung
  • unpraktisch
  • Drehmechanik
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
EMZ 101829

51 Bewertungen
€ 12,18
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Bachmann

40 Bewertungen
€ 5,75
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
RuS

7 Bewertungen
€ 5,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Reer 29010

31 Bewertungen
€ 2,98
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Offgridtec

557 Bewertungen
EUR 8,99
€ 7,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Was sind Kindersicherungen?

Oftmals sind es schon die kleinen Dinge, die für viel Sicherheit im Kinderzimmer und in der gesamten Wohnung sorgen. Sie nehmen nicht viel Platz ein und auch die Montage ist meist unkompliziert. Hierfür benötigen Sie mehrere Kindersicherungen in Ihrem Zuhause.

Steckdosenabdeckungen, Rauchmelder und Türpuffer gehören zur Grundausstattung von Kindersicherungen und sind einfach anzubringen. Auch der Ecken- und Kantenschutz ist ein unerlässliches Utensil, wenn es um die Sicherheit von Babys und Kleinkindern geht. Nur so können Sie schweren Kopfverletzungen beispielsweise vorbeugen.

Das Wohl der Kinder steht für die Eltern an erster Stelle. Viele Eltern beschäftigen sich schon vor der Geburt mit dem Thema Kindersicherungen und kleinen Accessoires, die Unfälle und Verletzungen im Haus vermeiden. So können Sie Ihrem Kind den bestmöglichen Schutz bieten.

Worauf Sie beim Kauf von Kindersicherungen achten müssen

Die Sicherheit eines Kindes sollte nicht am Thema Geld festgemacht werden. Viele Sicherheitsvorkehrungen, die sich mit wenigen und vor allen Dingen einfachen Hilfsmitteln treffen lassen, verlangen nicht nach einem großen finanziellen Aufwand.

Gehen Sie einmal durch Ihre Wohnung und achten Sie auf folgende Dinge zum Thema Kindersicherungen

  • Wohnung aus Kindersicht inspizieren
  • Steckdosen, Schubladen, Schränke und Fenster sichern
  • Medikamente und Putzmittel sicher verstauen
  • Kabel und Schnüre außer Reichweite halten
  • Treppen durch Gitter sichern
  • keine gefährlichen Gegenstände herumliegen lassen
  • Kind nicht unbeaufsichtigt lassen

Leider ist es heute nicht mehr selbstverständlich, dass Kindersicherungen schadstofffrei sein müssen. Sie enthalten meist einen Weichmacher um einen weichen Schutz für ihr Kind darzustellen. Achten Sie auf eine PVC freie Version. Versichern Sie sich, dass überall im Haushalt ein Eckenschutz angebracht ist. Denn das kann einer ersten Verletzung am Kopf vorbeugen.

Gehen Sie in Ihrem Zuhause alles in Ruhe durch und überlegen Sie, wo genau Sie Kindersicherungen für Ihr Kind benötigen. Nach Ihrer Liste können Sie dann z. B. über Amazon ganz bequem die gewünschten Produkte einkaufen.

Kindersicherungen

Die wichtigsten Marken bei Kindersicherungen

Die bekanntesten Marken zum Thema Kindersicherungen sind unter anderem Reer, Bull + Bear, Wenko, Abus, Dollex oder auch FunYoung.

Abus

Bei dieser Firma sind Sie richtig, wenn es um das Thema Fenstersicherungen  bei Kindersicherungen geht. Egal ob sie ein Fensterfeststeller oder aber lieber eine Scharnierseiten-Sicherung kaufen möchten. Hier werden keine Wünsche offen gelassen. Ein weiteres Model ist ein abschließbarer Fenstergriff. Diesen können Sie einfach mit Ihrem bisherigen Fenstergriff austauschen. Dieser Griff ist mit einem Druckzylinder und längenverstellbarem Vierkantstift versehen. Genau passend und speziell zur Sicherheit von Kindern. Egal ob für Fenster aus Aluminium, Holz oder Kunststoff, Sie können diesen Griff überall anbringen. Der Verschluss des Fenstergriffs ist über den Druckzylinder, welcher sich ganz einfach mit einem Schlüssel öffnen lässt. Legen Sie diesen Schlüssel außer Reichweite Ihrer Kinder am besten.

Reer

Beim Thema Herdschutzgitter können wir Ihnen das Edelstahl-Herdschutzgitter von der Firma Reer ans Herz legen. Hier haben Sie mehr Sicherheit und Schutz für Ihr Kind. Es hat eine komfortable Höhe, die passend dazu langen Seitenteile verhindern das Herunterziehen von Töpfen und Pfannen. Das Herdschutzgitter ist vielseitig einsetzbar und schützt Arbeitsbereiche mit einer Breite bis zu 60 cm. Ein Extra schmaler und stabiler Befestigungsfuß rundet das ganze noch ab.

Verwendung der Produkte von Kindersicherungen

Der Ecken- und Kantenschutz

Spitze Ecken und scharfe Kanten gibt es an vielen Möbelstücken. Das Krabbeln und Gehen ist besonders in den ersten Lebensjahren noch recht unsicher. Die Balance fehlt und so sind viele Bewegungen unkoordiniert und unsicher. Steht dann noch ein Hindernis im Weg, kann es schnell zu Unfällen und Verletzungen kommen. Besonders Tische, Schränke und Regale werden so zur Gefahrenquelle. Eine Ecke vom Tisch kann zum Beispiel unter ungünstigen Bedingungen eine Augenverletzung hervorrufen und eine Kante am Regal eine Platzwunde am Kopf verursachen.

Vorbeugen kann man mit einem Ecken- und Kantenschutz, der möglichst an allen Möbelstücken, die eine Gefahr für die Kleinen darstellen können, angebracht werden sollte. Besonders Ecken und Kanten, die weit in den Raum hineinreichen und nicht zur Wand zeigen, sollten im Sinne des Kindes mit einer Sicherung versehen werden.

Die Fenstersicherung

In einem gekippten Fenster kann sich ein kleines Kind sich leicht die Finger einklemmen. Und sobald es herausfindet, wie ein Fenster komplett geöffnet wird, wird die Gefahr noch größer. Um hier vorzubeugen, lohnt sich die Investition in eine Fenstersicherung. Dabei handelt es sich in der Regel um spezielle Fenstergriffe, die abschließbar sind. Sie werden einfach gegen die herkömmlichen Fenstergriffe ausgetauscht. Wird der Fenstergriff verschlossen, kann dieser nur wieder geöffnet werden, wenn man den dazugehörigen Schlüssel verwendet. Das Kind kann somit das Fenster nicht mehr selbstständig öffnen und die Gefahr eines Unfalls ist gebannt.

Das Herdschutzgitter

Verbrennungsverletzungen sind meistens schwerwiegender als Quetschungen und Prellungen bei Kindern. Am Herd geht die Gefahr nicht nur von den heißen Herdplatten aus, sondern auch von den Töpfen und Pfannen, die Ihr Kind vom Herd ziehen könnte. Das wird durch ein Herdschutzgitter verhindert, welches ohne großen Aufwand an jedem Herd angebracht werden kann.

Das Nachtlicht

Viele Kinder mögen es nicht, wenn sie in völliger Dunkelheit schlafen müssen. Wenn sie in der Nacht wach werden, fehlt ihnen die Orientierung, sie bekommen Angst und versuchen womöglich im Dunkeln am Bettgeländer hochzuklettern. Um dies zu verhindern, kann ein Nachtlicht in der Nähe des Bettes befestigt werden. Es spendet ein dezentes Licht und sorgt dafür, dass sich das Kind auch in der Nacht orientieren kann.

Die Kindersicherungen für Schränke und Schubläden

Schränke und Schubladen sind das reinste Paradies für Babys und Kleinkinder. Was aber mit viel Mühe geöffnet wurde, kann sich mitunter schnell wieder schließen. Die schweren Türen und Schubladen können eingeklemmte Kinderhände schwer verletzen. Abhilfe kann spezielle Kindersicherungen für Schränke und Schubladen schaffen. Dieser Schutz hält die Türen und Schubladen geschlossen und schützen so nicht nur die Kinder vor Verletzungen.

Der Steckdosenschutz

Babys und Kleinkinder beobachten ganz genau was ihr Umfeld zu bieten hat und so entgehen ihnen natürlich auch nicht die Steckdosen. Da Kinder gern nachspielen was Sie beobachten, versuchen manche von ihnen, etwas in die Steckdose zu stecken. Meist jedoch keinen Stecker, sondern spitze Gegenstände, die so zu einem großen Sicherheitsrisiko werden können. Sichern Sie deshalb Ihre Steckdosen mit einem entsprechenden Steckdosenschutz. Dieser wird ganz einfach mit Hilfe von einem doppelseitigen Klebeband in die Steckdose geklebt.

Der Türpuffer und der Treppenschutz

Um Ihr Kind davor zu schützen, sich in einer vom Wind zugeschlagenen Tür die Finger einzuklemmen, sollten Sie unbedingt in einen Türpuffer investieren. Sie werden ganz einfach am Türblatt befestigt und verhindern so, dass die Tür vollständig schließt. Wenn aber der Türpuffer nicht mehr benötigt wird, kann er ohne großen Aufwand wieder entfernt werden.

Ähnlich lohnenswert ist ein Treppenschutz. Er verhindert, dass Ihr Kind ohne Aufsicht an die Treppe oder einen Raum betritt, der nicht sicher genug ist. Die verschiedenen Größen sorgen dafür, dass der Schutz individuell eingesetzt werden kann.

Fazit zu Kindersicherungen

Kinder sind neugierig und möchten jeden Tag die Welt aufs Neue entdecken. Damit dies unfallfrei bei Ihren Kindern möglich ist, sollten Sie in einige Kindersicherungen investieren. Durch Kindersicherungen ermöglichen Sie ein freies Bewegen der Kleinsten in der Wohnung. Auf Amazon z. B. werden Sie eine große Auswahl an Utensilien finden, die Ihre Wohnung für Babys und Kleinkinder sicherer machen. Damit beugen Sie größeren Gefahren und Unfällen mit Kindersicherungen vor und Ihre Kinder sind geschützt.