Home / FAQ / Wann sollten Kinder ins Bett gehen?

Wann sollten Kinder ins Bett gehen?

Jedes Kind braucht unterschiedlich viel Schlaf. Trotzdem gibt es ungefähre Richtwerte für die Bettzeit für Kinder. Eltern können sich an diesen orientieren, sollten aber auch auf die individuellen Bedürfnisse ihrer Kinder eingehen. Denn die optimale Schlafenszeit gibt es nicht.

Die Bettzeit für Kinder hängt von vielen Faktoren ab

Nicht jedes Kind braucht gleich viel Schlaf. Vor allem bei Babys gibt es noch keinen richtigen Rhythmus, sodass hier keine Zeiten genannt werden können, wann sie schlafen müssen oder sollten. Bei Kleinkindern pendelt sich irgendwann ein Tag-Nacht-Rhythmus ein. Trotzdem können bei den folgenden Werten individuelle Unterschiede von bis zu zwei Stunden vorkommen.
Kleinkinder mit zwei Jahren brauchen täglich durchschnittlich 12 – 13 Stunden Schlaf, Drei- bis Funfjährige Kinder 11 – 12 Stunden Schlaf, ab der Grundschule reichen im Schnitt 10 Stunden aus.

Insgesamt verringert sich der Schlafbedarf mit zunehmenden Alter also deutlich. Trotzdem verbringen Kinder oft deutlich mehr Zeit im Bett, als sie tatsächlich Schlaf benötigen. Es ist daher sinnvoll die Bettzeit für Kinder von den Kindern selbst herausfinden zu lassen. Bei Schulkindern klappt das am besten in den Ferien. Hier sollten Sie die Kinder einfach morgens ausschlafen lassen und abends erst ins Bett schicken, wenn sie wirklich müde sind. So finden Sie heraus, was Ihr Kind für ein Schlaftyp ist und wie viel Schlaf es wirklich benötigt.

Die Bettzeit für Kinder ist auch sehr stark davon abhängig, ob ein Kind noch Mittagsschlaf macht und wie lange dieser dauert. Auch für den Mittagsschlaf gibt es keine allgemeinen Regeln. Achten Sie auf die Bedürfnisse und Anzeichen von Müdigkeit und legen Sie Ihr Kind mittags nur dann hin, wenn es wirklich müde ist. Kleine Ruhepausen in denen das Kind ein Buch liest können oft schon als kleine Pause reichen.

Richtwerte für die Bettzeit für Kinder

Die Bettzeit für Kinder richtet sich nach der Aufstehzeit und dem Schlafbedarf des jeweiligen Kindes.

Folgende Bettzeit für Kinder wird empfohlen:
(die Werte richten sich danach, dass kein Mittagsschlaf mehr gemacht wird und die Kinder morgens um 7:00 Uhr aufstehen müssen)

  • 5 Jahre: 19:30 UhrBettzeit
  • 6 Jahre: 20:00 Uhr
  • 7 Jahre: 20:15 Uhr
  • 8 Jahre: 20:30 Uhr
  • 9 Jahre: 20:45 Uhr
  • 10 Jahre: 21:00 Uhr
  • 11 Jahre: 21:15 Uhr
  • 12 Jahre: 21:15 Uhr

Wenn Ihr Kind 5 Jahre alt ist und morgens erst um 7:30 Uhr aufstehen muss, rechnen Sie laut der Tabelle eine halbe Stunde drauf. Dann müsste Ihr Kind erst um 20:00 Uhr schlafen gehen. Macht es zusätzlich noch eine Stunde Mittagsschlaf, verschiebt sich die Zeit eine weitere Stunde nach hinten.

Fazit

Jedes Kind ist anders und benötigt unterschiedlich viel Schlaf. Allgemeine Regeln für die Bettzeit für Kinder gibt es nicht. Versuchen Sie herauszufinden, ob Ihr Kind eine Lerche (Frühaufsteher) oder eine Eule (Spätaufsteher) ist. Denn kleine Eulen sind häufig nicht ins Bett zu kriegen und morgens müde. Achten Sie aber darauf, dass Ihr Kind insgesamt ungefähr so viel schläft wie in der Tabelle angegeben, chronischer Schlafmangel ist sehr ungesund für die kindliche Entwicklung!

Siehe auch

Kinderfilme

Welche Kinderfilme sind erlaubt?

Einen gemütlichen Abend vor den Fernseher zu verbringen ist eine einmalige Familienbeschäftigung. Sie haben gemeinsam …